Vorteile2018-12-13T14:48:31+00:00

Presseausweis 2019

Vorteile

Presseausweis 2019

Vorteile

Die Vorteile für Journalistinnen und Journalisten

Der Presseausweis gehört zum journalistischen Handwerkszeug. Er ist keine „Rabattmarke“ und dient nicht privaten Zwecken.

Sie benötigen Informationen von Behörden?
Mit dem Presseausweis können Sie gegenüber Behörden nachweisen, dass Sie hauptberuflich als Journalist tätig sind. Ob Sie einen Redakteursvertrag haben oder frei arbeiten, spielt dabei keine Rolle. Unter anderem können Sie sich mit Ihrem Presseausweis für den Bundestag oder die Landtage akkreditieren. Behörden sind zudem durch die Landespressegesetze verpflichtet, Journalisten kostenlos Auskünfte zu erteilen und Fragen zu beantworten.

Sie wollen in gesperrten Bereichen recherchieren?
Auch wenn Sie über politische und sportliche Großveranstaltungen oder im Zusammenhang mit einem Unglücksfall berichten wollen, ist es hilfreich, den Presseausweis zur Hand zu haben. Denn der Ausweis erleichtert Ihnen die Akkreditierung oder den Zutritt zu Bereichen, die für Publikum gesperrt sind. Gerade wenn Sie bei unvorhersehbaren Ereignissen kurzfristig auf ein Gelände gelangen müssen, erleichtert der Presseausweis den Polizisten vor Ort die Entscheidung darüber, wen sie zulassen und wen nicht.

Sie wollen von einer Messe und über die dort vorgestellten Neuheiten und Trends berichten?
Um als Journalist für Messen akkreditiert zu werden, setzen viele Messegesellschaften die Legitimation per Presseausweis voraus. Denn auch hier gilt: Der Presseausweis garantiert, dass die Veranstalter es mit professionellen Journalisten zu tun haben. Eine Akkreditierung erleichtert Ihnen auch auf Messen die Recherchen: Sie können die Messe kostenlos besuchen und meist stehen eigene Ansprechpartner für die akkreditierten Journalisten bereit.

Sie brauchen Informationen aus Unternehmen und möchten über deren Produkte oder Veranstaltungen berichten?
Auch Unternehmen sind daran interessiert, dass Journalisten, die zu Produktpräsentationen, Aktionärsversammlungen, Kongressen oder Pressekonferenzen eingeladen werden, tatsächlich professionell tätig sind. Insofern verlangen sie häufig die Vorlage des Presseausweises für Akkreditierungen. Auch für die Aufnahme in die Presseverteiler oder den Zugang zu Pressebereichen auf den Internetseiten der Unternehmen ist der Presseausweis oft Voraussetzung.

Die Vorteile für Behörden, Polizei und Unternehmen

Sie sind Mitarbeiter einer Behörde oder eines Unternehmens und werden von einem Journalisten mit Presseausweis kontaktiert?
Bei Inhabern des Presseausweises von DJV, dju in ver.di, BDZV, VDZ, VDS und FREELENS können Sie sich darauf verlassen, dass Sie es mit hauptberuflich tätigen, professionellen Journalisten zu tun haben. Hobbyschreiber oder Pseudojournalisten bekommen den Presseausweis der fünf Verbände nicht.

Sie sind Polizist und sorgen für die Sicherheit eines abgesperrten Bereichs?
Bei Unfällen, Großbränden oder kurzfristig anberaumten Demonstrationen bleibt in der Regel keine Zeit für Akkreditierungsverfahren. Dennoch besteht ein öffentliches Interesse an der Berichterstattung. In solchen meist hektischen Situationen garantiert Ihnen der Presseausweis eine schnelle und einfache Legitimation Ihres Gegenübers. Sie können sicher sein, dass es sich um einen professionellen Journalisten und nicht um einen Schaulustigen handelt.

Sie bereiten die Akkreditierung zu (Groß-)Veranstaltungen vor?
Dann nutzen Sie die Vorteile, die der Presseausweis als Legitimation bietet. Der Inhaber musste seine hauptberufliche journalistische Tätigkeit vor der Ausstellung nachweisen. Da der Presseausweis jährlich neu ausgestellt wird, liegt dieser Nachweis maximal zwölf Monate zurück. Eine Akkreditierung durch Vorlage des Presseausweises erspart Ihnen viel Arbeit durch Einzelprüfungen oder auch durch die ohnehin umstrittenen Regelanfragen bei Kriminalämtern oder Verfassungsschutz.

Sie haben Info- und Fotomaterial, das Sie auf Ihren Internetseiten tatsächlich nur Journalisten zugänglich machen wollen?
Wenn Sie sich vor dem Versenden der Zugangsdaten den Presseausweis vorlegen lassen, sind Sie auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Sie sind besorgt wegen möglicher gefälschter Presseausweise?
Um die Gefahr von Fälschungen möglichst gering zu halten, werden die Presseausweise als Plastikkarten mit Farbverlauf, Hologramm und einer speziellen Drucktechnik produziert. Und um Fälschern das Handwerk zusätzlich zu erschweren, ist der Presseausweis nur für jeweils ein Jahr gültig.